Blumenzwiebeln und Frühblüher

Hilfe meine Blumenzwiebeln blühen nicht!!!

Blumenzwiebeln in großer Auswahl

Die Ursache sind die Brutzwiebeln. Oder auch Schädlinge.

Wenn ihre Blumenzwiebeln keine Blüten bringen, das könnte vielfältige Ursachen haben. Die Bildung zu vieler Brutzwiebeln kann daran Schuld sein. Brutzwiebeln sind die Nachkommen der Mutterzwiebel. Diese verbrauchen die Nährstoffe der Hauptzwiebel. Da die Mutterzwiebel ihre Kinder versorgt spart sie Kräfte und bildet keine, oder nur kümmerliche Blüten. Nehmen Sie die Zwiebeln nach der Blüte und dem abtrocknen der Blätter aus dem Boden. Entfernen Sie die Brutzwiebeln vorsichtig von der Hauptzwiebel. Lagern Sie die Zwiebeln Trocken und Kühl. Ab September pflanzen Sie die Blumenzwiebeln neu und der Blütenpracht im nächsten Jahr ist gewiss.

Krankheiten bei Blumenzwiebeln: Schädlinge als Ursache

Krankheiten bei Blumenzwiebeln können durch Schädlinge verursacht werden. Zwiebelfliege. Dieser Schädling legt seine Eier direkt auf der Narzisse ab. Sobald die Larve geschlüpft ist wandert sie zur Knolle hinunter und frisst diese von innen auf. Der Befall wird bemerkt, wenn die Blumenzwiebeln nicht mehr blühen. Hier hilft nur ausgraben der Knollen und ab in den Restmüll. Wenn Sie die befallenen Zwiebeln im Boden lassen wird es immer schlimmer und die Blumenzwiebeln blühen nicht mehr. Ähnlich wie die Zwiebelfliege an der Gemüsezwiebel. Ein Versuch mit Neem Konzentrat die Blumenzwiebeln zu behandeln wäre es wert, bei der Gemüse Zwiebel hatte ich Erfolg.

Sollten keine Blumenzwiebeln mehr vorhanden sein, kann die Ursache auch die Wühlmaus gewesen sein.

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.