Grauschimmel an Zimmerpflanzen


Botrytis –Grauschimmel an Zimmerpflanzen


Quelle    Frank Korting Urheber bzw. Nutzungsrechtinhaber    Frank Korting

Typische Weichfäule mit Konidienbildung an Blättern und Blüten von Primula vulgaris

An meiner Pflanze bildet sich ein grauer flaumiger pelzartiger Belag und meine Pflanze wird matschig und Stirbt ab.

Jetzt in der kühlen Jahreszeit und zum Ende der Ernte trifft man auf den Pilz Botrytis oder auch Grauschimmel genannt wird. Dieser Pilz tritt ins Pflanzengewebe ein und sorgt dafür dass es sich zersetzt (fault).Er fühlt sich im Gegensatz zu vielen anderen Pilzen auch bei kühlen Temperaturen und Schwankungen sehr wohl.

Über 200 Pflanzenarten werden von diesem Pilz befallen .Wie z.B. Alpenveilchen, Orchideenblüten, Primeln, Tomaten, Erdbeeren, Tulpen, Usambara Veilchen, usw.

Behandlung Vorbeugung

Pflanzen sollten nicht über die Blätter und Blüten gegossen werden wenn nicht gewährleistet ist das diese schnell abtrocknen. Gute Durchlüftung, Eine geringe Stickstoffgabe. Regelmäßiges gießen mit Ackerschachtelhalm machen die Pflanzenzellen Stark und der Pilz kann nicht so schnell eindringen.